MMML-MYC-SYS

Molekulare Mechanismen in Malignen Lymphomen mit MYC-Deregulation

gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Antragsteller

Forschungseinrichtung Wissenschaftler Anschrift
Charité - Universitätsmedizin Berlin Prof. Dr. M. Hummel Institut für Pathologie, Campus Charité Mitte, Charitéplatz 1 (Virchowweg 15), 10117 Berlin

Universität Münster PD Dr. B. Burkhardt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Albert-Schweitzer-Str. 33, 48149 Münster
Universität Göttingen Prof. Dr- L. Trümper Klinik für Hämatologie und Onkologie, Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen
Prof. Dr. D. Kube Zentrum für Innere Medizin, Abteilung Hämatologie und Onkologie, Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen
Universität Kiel Prof. Dr. R. Siebert Institut für Humangenetik, Arnold-Heller-Str. 3 (Haus 10), 24105 Kiel
Prof. Dr. W. Klapper Sektion für Hämatopathologie, Arnold-Heller-Str. 3 (Haus 14), 24105 Kiel
EMBL Heidelberg PD Dr. Jan Korbel Genome Biology Unit, Meyerhofstr. 1, 69117 Heidelberg
Universität Leipzig Prof. Dr. M. Löfler, M. Kreuz Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie, Härtelstr. 16-18, 04107 Leipzig
PD Dr. H. Binder Interdisziplinäres Zentrum für Bioinformatik, Härtelstr. 16-18, 04107 Leipzig
Universität Regensburg Prof. Dr. R. Spang, Dr. J. Engelmann, Prof. Dr. P. Oefner, Prof. Dr. W. Gronwald Institut für funktionelle Genomik, Josef-Engert-Str. 9, 93053 Regensburg
Universität Düsseldorf Prof. Dr. A. Borkhardt Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und klinische Immunologie, Moorenstraße 5, 40225 Düsseldorf
Assoziierte Partner Prof. Dr. G. Ott, Prof. Dr. A. Rosenwald, PD Dr. N. Goekbuget  

 

Assoziierte Konsortien

Kürzel

Konsortium

Sprecher

MMML

Molekulare Mechanismen in Malignen Lymphomen
(gefördert von der Deutschen Krebshilfe bis 12/2010)

Prof. Dr. Trümper

ICGC-MMML-SEQ

International Cancer Genome Consortium (ICGC) Projekt “Bestimmung der molekularen Mechanismen beim Malignen Lymphom mittels Sequenzierung“
(gefördert vom BMBF seit 1/2011)

Prof. Dr. Siebert

DSHNHL

Deutsche Studiengruppe Hochmaligne Non-Hodgkin-Lymphome (gefördert von der Deutschen Krebshilfe und BMBF)

Prof. Dr. Pfreundschuh
Prof. Dr. Schmitz

NHL-BFM

Pädiatrische Studiengruppe (gefördert von der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Kinderkrebsstiftung)

PD Dr. Burkhardt und
PD Dr. Wößmann

HaematoSys

Systembiologie der Hämatopoese und hämatopoetischer Neoplasien (gefördert vom BMBF bis 08/2012)

Prof. Dr. Loeffler